Andreas Goldberger verabschiedet sich vom Red Bull Dolomitenmann

(c) RedBullContentpool

10. Mal beim Red Bull Dolomitenmann starten sind genug

Wenn am 09. September 2017 der Startschuss zum Red Bull Dolomitenmann fällt, dann tut er das nicht nur zum 30. Mal insgesamt, sondern auch gleichzeitig zum letzten Mal für eines der Dolomitenmann-Urgesteine. Andreas Goldberger, gerade zum zweiten Mal Vater geworden, wird 2017 ein letztes Mal die Laufstrecke bezwingen und für das Team „Wings for Life“ alles ins Rennen werfen.

Andreas Goldberger vor seinem letzten Antreten: „Vor dem Red Bull Dolomitenmann habe ich den höchsten Respekt! Die Strecke verlangt dir in jeder Hinsicht alles ab. Steil, steinig, unrhythmisch und an vielen Stellen verdammt eng. Da gilt es trotz der hohen Belastung immer voll konzentriert zu sein.“
„Und trotz der ganzen Qualen habe ich es am Ende immer geliebt hier teilzunehmen und bin stolz Teil der Geschichte dieses einmaligen Bewerbs zu sein. Ich freu mich darauf in Zukunft auch einmal als Zuschauer nach Lienz zu kommen. Dann kann ich es vielleicht doch noch ein bisschen mehr genießen.“ so Goldberger mit einem Lächeln im Gesicht.

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google +
  • LinkedIN
Share
Getagged in

Ergebnisse / Results 2018

Unter dem nachfolgenden Link findest du alle Ergebnisse vom 31. Red Bull Dolomitenmann.

Use the link below to get all the results of the 31st Red Bull Dolomitenmann.

PENTEK TIMING – Results Red Bull Dolomitenmann