Keine Originalstrecke beim 30. Red Bull Dolomitenmann

30

Das Jubiläumsrennen findet nicht auf der Originalstrecke statt

Der 30. Red Bull Dolomitenmann kann nicht auf der Originalstrecke stattfinden. Obwohl nach der Streckenbesichtigung in den frühen Morgenstunden grünes Licht gegeben wurde musste die Rennleitung um 9:00 aus Sicherheitsgründen den Paragleitbewerb abändern. Das bedeutet, dass die Bergläufer nach 200 Höhenmeter nicht an die Paragleiter direkt übergeben. Nach der Gundersen Methode starten die Paragleiter von der Mossalm und fliegen für die Übergabe an die Mountainbiker in das Dolomitenstadion. Diese quälen sich auf den Hochstein und danach müssen sie  über die H2000 ins Tal. Die Kanuten machen den Abschluss beim Dolomitenmann. 7 Meter muss in die Drau gesprungen werden und danach wird gegen das Wildwasser gekämpft.

Zu den favorisierten Teams zählen neben den Titelverteidigern Red Bull vor allem auch die beiden Teams von Kolland Topsport, die mit den beiden Berglaufweltmeistern der Jahre 2016 und 2017 an den Start gehen. Auch Pure Encapsulations rund um Gerhard Schmid, der bereits zum 20. Mal beim Red Bull Dolomitenmann startet, zählt zum engeren Favoritenkreis. Auch einige Teams aus Tschechien werden definitiv um den Sieg mitkämpfen.

Um 10:00 wird das Rennen gestartet und um kurz nach 14:00 werden die ersten Teams im Ziel erwartet. Mitverfolgt werden kann das Rennen auf live.dolomitenmann.com. Als Neuerung wird es im Jahr 2017 auch Liveeinstiege auf Facebook geben. Neben Start und Zieleinlauf wird es einen Einstieg aus dem Dolomitenstadion geben und ca. ab 16:00 eine Nachberichterstattung mit Interviews.

 

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google +
  • LinkedIN
Share
Getagged in

Ergebnisse / Results 2018

Unter dem nachfolgenden Link findest du alle Ergebnisse vom 31. Red Bull Dolomitenmann.

Use the link below to get all the results of the 31st Red Bull Dolomitenmann.

PENTEK TIMING – Results Red Bull Dolomitenmann